Der gesunde Foodblog für Genießer!


#enjoyeverybiteofit - #stopeatingshiteveryday - #noregrets


Willkommen auf meinem Blog. So wollte ich euch hier begrüßen. Ich hatte eine Einleitung, eine Anleitung, eine Rechtfertigung, 12.653 Tippfehler und letztlich am Ende viel zu viel des Guten. Aus Frustration habe ich mich dann erstmal darum gekümmert, meinen "Foodblog" mit Rezepten zu füllen um irgendwie doch noch voran zu kommen.  Nach diversen Umbauarbeiten konnte ich aber dann doch ruhigen Gewissens online gehen und euch hier herzlich willkommen heißen.

 

Hier werde ich euch neben meinen Lieblingsrezepten auch Produkte, Küchenhelfer und Locations vorstellen. Auch könnt Ihr hier nachlesen, worauf ich so in meiner Ernährung achte und was mir wichtig ist um den Spaß nicht an der Sache zu verlieren. Ich möchte euch die Fähigkeit vermitteln, euch selbst bewusst zu machen, wie wichtig es ist nicht jeden verdammten Tag Industriezucker und Konservierungsstoffe in sich reinzuknallen. Wieso? Weil ich wollte wissen wie Bloggen so ist und dann konnte ich nicht mehr aufhören.     Der Hashtag hierzu lautet - #stopeatingshiteveryday - und genau nach diesem Motto gestalte ich meine Woche.

 

Es gibt so eine Vielfalt an Dingen die man essen kann. Wenn man die verschiedenen Komponenten auch noch miteinander kombiniert kreiert man Kunst. Kochen ist eine Kunst aber halt mit Lebensmitteln. Ich stehe total auf Burger und Fritten, Pizza und Pasta, Schokolade und Eiscreme und all die anderen Versuchungen die es so gibt. Natürlich kann man sich aber nicht immer so ernähren. Warum? Weil es euch nicht gut tut. Ihr werdet es merken, wenn Ihr erstmal damit aufgehört habt. Worauf ich hinaus möchte: Versucht einfach eine ausgewogene Balance zu finden und es nicht zu übertreiben. Weder mit dem Salat noch mit der Eiscreme. Lernt euren Körper zu schätzen und bietet Ihm eine ausgewogene Ernährung und genug Bewegung. 

 

Bei den Rezepten sollte euch klar sein, dass ich davon ausgehe, dass Ihr Bescheid wisst und euer Obst und Gemüse ohnehin wascht bevor Ihr es verarbeitet. Auch die Würze bestimmt Ihr mit Salz und Pfeffer ganz nach eurem Geschmack.

 

Bei Produktempfehlungen sowie Locations handelt es sich immer um meinen eigenen Geschmack. Ich werde keine Produkte oder Orte anpreisen, welche ich mir selbst nicht nochmal kaufen beziehungsweise hingehen würde. So nötig hab ich es dann doch nicht. 

 

Es wird nichts perfekt sein und Ihr findet eventuell den einen oder anderen Tippfehler - aber - so ist das Leben.: Nicht immer makellos aber schön! 

 

Also klickt mich durch und lasst mir eure Meinung da. Schreibt mir bei Fragen oder wenn Ihr Anregungen habt.

 

Ich freue mich über euren Besuch und hoffe es ist für jeden etwas dabei. 

  

Aber wie Versuch Nummer 1 der Einleitung gezeigt hat, ist weniger manchmal mehr. Klickt einfach drauf los und schaut euch um.

 

Ganz in diesem Sinne - GENIEßT JEDEN BISSEN - und freut euch eine auf kreative und ausgewogene Balance für eure Ernährung.

 

#enjoyeverybiteofit

 

Euer Thomas Michael