Möhren-Paprika-Suppe


Suppen gehen immer und bei dieser braucht Ihr auch nur wenige Zutaten.

 

Um für eure Proteinzufuhr zu sorgen, könnt Ihr die Suppe wie immer mit Hüttenkäse, Hähnchenfleisch, Räuchertofu oder Garnelen ergänzen.

 

Ein paar geröstete Cashew- oder Pinienkerne geben dem Ganzen noch den gewissen Feinschliff.

 

Bleibt dran und teilt meine Rezepte mit Freunden, Verwandten und Arbeitskollegen. Sorgt für Bewegung auf meiner Seite!

 

ENJOY EVERY BITE OF IT!

 

Euer Thomas Michael


Möhren-Paprika-Suppe


Zutaten für 2 Portionen


6-8 Möhren (ca. 400 g)

 

1 Paprika

 

1 Zwiebel

 

1 Knoblauchzehe

 

1 TL Kokosöl

 

Ingwer nach Bedarf

 

1 Dose fettreduzierte Kokosmilch (400 ml) ODER 400 ml Wasser

 

Alternativ: Hähnchenfleisch, Hüttenkäse, Räuchertofu oder Garnelen

 

Toppings: Cashew- oder Pininenkerne



Schritt 1


Möhren Schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob würfeln bzw. hacken. Paprika in Würfel schneiden. 

Schritt 2


Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse für ca. 5-8 Minuten anbraten. Gebt dann die Dose Kokosmilch oder Wasser hinzu und lasst alles für 15-20 köcheln. In der Zwischenzeit könnt Ihr gegebenenfalls eure Toppings braten bzw. rösten.

Schritt 3


Nach Ende der Kochzeit püriert die Suppe mit einem Pürierstab oder einem Standmixer zusammen und passt die Konsistenz nochmal ruhig mit einwenig Wasser an. Salz und Pfeffer macht Ihr je nach Bedarf ran. Serviert die Suppe mit euren Toppings und teilt eure Meinung mit mir über Instagram, Facebook oder persönliche Nachricht.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0