Käsiges Zucchini-Omelette


 

Dieses Rezept geht schnell und ist auch noch günstig.

 

Ob zum Frühstück, Mittag oder Abendbrot - es passt einfach zu jeder Tageszeit.

 

Wenn Ihr keinen Hüttenkäse zur Hand habt, könnt Ihr diesen auch ganz weg lassen.

 

Ich hoffe es schmeckt euch und wie immer freue ich mich über jegliches Feedback.

 

Bleibt dran und bald gibt es schon mehr neue Rezepte für euch.

 

ENJOY EVERY BITE OF IT

 

Euer Thomas Michael

 


Käsiges Zucchini-Omelett


Zutaten für 1 Portion


 

2 Eier

 

1/4 Zucchini

 

1/2  Zwiebel

 

2 EL Parmesan / Grana Padano

 

1 EL Hüttenkäse nach Bedarf

 

Pfeffer 

 

Öl zum braten



Schritt 1


In einer Pfanne auf mittlerer Hitze einen TL Öl erhitzen.

Schritt 2


Die Eier in einer großen Schüssel verquirlen. Die Zucchini in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und hacken. Nun das Gemüse und den Parmesan mit den Eiern vermischen und in die heiße Pfanne geben.

Schritt 3


Lasst euer Omelett kurz stocken und achtet darauf, dass euch nichts anbrennt.  Nach ca. 3-4 Minuten solltet Ihr das Omelett wenden können. Falls es nicht geklappt hat, schiebt es einfach in der Pfanne wieder zurecht. Bratet es nochmal ca. 3-4 Minuten von dieser Seite an und serviert es dann mit dem Hüttenkäse. Guten Appetit.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0