Fruchtige Reisbowl mit Nussbutter


Fruchtige Reisbowl mit Nussbutter


Diese Bowl wirkt durch die lange Zutatenliste aufwendiger als sie eigentlich ist aber das aufwendigste an der ganzen Sache ist es die Granatapfelkerne zu ergattern. Also lass dich nicht abschrecken und als Belohnung kommst du in den Genuss dieser Geschmacksbombe.

 

Da sich die Bowl warm und auch kalt genießen lässt, koche ich dieses Rezept gerne abends, sodass ich eine Portion gleich esse und die andere  am nächsten Tag zur Arbeit mitnehme.

 

Ich hoffe dir schmeckt dieses Rezept genau so gut wie mir und du schaust bald mal wieder vorbei. 

 

Genieße jeden Bissen und verlinke mich wie immer gerne bei Instagram.

 

ENJOY EVERY BITE OF IT

 

Thomas Michael

 


Zutaten für 2 Portion


 

ca. 150 g Wildreis / Naturreis / Basmatireis

 

ca. 2 Knoblauchzehen

 

ca. 2 EL Sojasauce / Fischsauce

 

ca. 300 ml Wasser

 

ca. 4 EL Cashewkerne / 2 EL Pinienkerne / 2 EL Sonnenblumen- oder Kürbiskerne

 

ca. 4 EL Rosinen

 

ca. 1/2 Granatapfel

 

ca. 1 Limette (Saft)

 

1 EL Cashew- / Mandel- / Erdnussbutter oder -mus

 

Salz, Pfeffer, Chilliflocken

 

Kokos- oder Olivenöl zum braten



Schritt 1


Erhitze Öl in einem Topf. In der Zwischenzeit den Knoblauch fein hacken oder pressen.

Schritt 2


Sobald das Öl heiß genug ist, gebe den Knoblauch zusammen mit dem Reis und der Sojasauce / Fischsauce in den Topf. Brate das ganze für ungefähr zwei Minuten an und rühre dabei gelegentlich um. Gebe das Wasser hinzu und lasse den Reis unter einem Deckel auf mittlerer Stufe köcheln bis das Wasser verdampft ist. Sollte der Reis dir noch zu zäh sein, gebe noch einen Schluck Wasser hinzu, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Schritt 3


Röste in einer kleinen Pfanne OHNE Öl deine Cashewkerne / Pininenkerne / Sonnenblumen- oder Kürbiskerne an. Entkerne den Granatapfel und fange dabei den Saft auf. Presse den Saft der Limette aus.


Schritt 4


Sobald der Reis fertig gekocht ist, gebe die Nussbutter zusammen mit dem Limettensaft in den Topf und rühre alles zusammen. Schmecke das ganze mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken ab.

Schritt 5


Gebe die Granatapfelkerne zusammen mit dem aufgefangenen Saft und den Rosinen ebenfalls hinein und rühre nochmals gut durch.

Schritt 3


Garniere den Reis mit den gerösteten Cashewkernen / Pininenkernen / Sonnenblumen- oder Kürbiskernen und genieße dieses Gericht warm oder auch kalt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0