Cremige Tofu- oder Hähnchenpfanne mit Blumenkohl


Cremige Tofu- oder Hähnchenpfanne mit Blumenkohl


Vegan ist langweilig? Nicht bei mir!

 

Ich muss zugeben, dass ich mich weder vegan noch vegetarisch ernähre aber im Gegensatz zu vielen anderen, finde ich es nicht verkehrt mal das ein oder andere fleischlose Gericht zu genießen. Natürlich könnt Ihr aber auch zu Hähnchenfleisch greifen.

 

Wie Ihr in dem Clip sehen könnt, bereite ich die Marinade für den Tofu aus "Just Spices - Tofu-Gewürz" zu aber Ihr könnt natürlich auch Curry, Curcuma oder ähnliches benutzen.

 

Ich wünsche Viel Spaß beim ausprobieren und hoffe es gefällt euch.

 

ENJOY EVERY BITE OF IT

 

Euer Thomas Michael


Zutaten für 2 Portionen


200 g Tofu Natur oder Hähnchenfleisch

 

4 EL Olivenöl + 1 EL Tofu-Gewürz/Curry/Curcuma 

 

1 Paprika

 

1 Zwiebeln

 

1 Knoblauchzehe

 

ca. 400 g Blumenkohl

 

ca. 200 g Erbsen 

 

400 ml fettarme Kokosmilch (1 Dose)

 

Kokos- oder Olivenöl zum braten

 

Salz und Pfeffer nach Bedarf

 

 



Schritt 1


Tofu oder Hähnchen in kleine Würfel, Zwiebel in Ringe schneiden und mit gehacktem Knoblauch in eine Schüssel geben. Mischt nun die Marinade aus dem Olivenöl und eurem Tofu-Gewürz / ODER Curry / ODER Curcuma zusammen und mischt diese mit der Tofu-Zwiebel Mischung gut durch.

Schritt 2


Paprikas in Würfel schneiden und schonmal den Blumenkohl und die Erbsen abwiegen.  Erhitzt euer Öl in einer großen Pfanne oder einem Topf und bratet als erstes die Tofu / Hähnchen-Mischung für ca. 5 Minuten darin an. Gebt dann die Paprika, die Erbsen und den Blumenkohl hinzu. Lasst alles für weitere 5 Minuten unter gelegentlichem umrühren auf mittlerer Hitze braten.

Schritt 3


Gebt die Kokosmilch hinzu und rührt alles nochmal gut durch. Lasst das Gericht für mindestens 20 Minuten auf mittlerer Hitze vor sich hin köcheln und rührt gelegentlich um. Den Blumenkohl könnt Ihr auch während Ihr umrührt in kleinere Stücke teilen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0