Käsiges Waffelsandwich


Käsiges Waffelsandwich


 

Dieses Rezept ist nach der heißen Diskussion entstanden, ob wir Pancakes frühstücken oder doch lieber was herzhaftes zaubern.

 

Da alle recht unentschlossen waren, habe ich kurzerhand entschieden einfach eine Kombination aus beidem auf die Teller zu bringen.

 

Statt in den Pancake-Teig Zucker zu geben, wurde dieser mit Gewürzen und Kräutern gewürzt und ins Waffeleisen befördert.

 

Aus der Rezeptmenge bekommt Ihr so ungefähr ein Waffelsandwich hin. Je nach Hunger könnt Ihr dieses aber auch natürlich teilen und werdet immer noch satt. Das hängt aber auch einwenig von der Tiefe eures Waffeleisens ab.

 

Beim belegen sind eurer Kreativität keine Grenze gesetzt. Natürlich könnt Ihr auch den Pancake-Teig beibehalten und ein süßes Waffelsandwich zaubern.

 

Genießt hier jeden Bissen und teilt eure Meinung mit dem World Wide Web. Danke. Liebe für alle.

 

ENJOY EVERY BITE OF IT

 

Euer Thomas Michael

 

 


Zutaten für 1 Portion


Für die Waffeln:

 

200 g Mehl

 

2 Eier

 

Salz, Pfeffer und Gewürze wie Thymian, Rosmarin, Muskatnuss nach Bedarf 

 

1 TL Backpulver

 

200 ml Milch

 

Frühlingszwiebel nach Bedarf (können vor dem backen bereits in den Teig  oder beim belegen hinzugefügt werden)

  

Oliven- oder Kokosöl für das Waffeleisen

 

Belag:

 

Frischkäse

 

Senf nach Bedarf

 

Käse nach Wahl (Mozzarella, Schafskäse, Ziegenkäse, Gouda)

 

Tomaten und nach Bedarf Mais aus der Dose

 

Aufschnitt nach Bedarf

 



Schritt 1


Mischt alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander. 

Schritt 2


Trennt das Eigelb vom Eiweiß und schlagt das Eiweiß dann schaumig. Die Eigelb kommen zu den trockenen Zutaten. 

Schritt 3


Heizt das Waffeleisen schonmal an und gebt mit einem Küchentuch einwenig Öl auf die beiden Platten.

Schritt 4


Gebt die Milch zu den trockenen Zutaten und rührt alles mit einem Mixer gut durch. Hebt noch das Eiweiß unter den Teig und backt eure Waffeln wie sonst auch.


Schritt 5


Währen die zweite Waffel backt, könnt Ihr die erste schonmal nach Wunsch belegen. Bei mir gibt es Frischkäse und Senf, Putenbrust (für Vegetarier halt ohne), Tomaten, Mais aus der Dose, Frühlingszwiebeln und fettarmen Käse.

Schritt 6


Beschmiert die zweite Waffel auch nochmal mit Frischkäse und klappt die Waffeln übereinander.

Schritt 7


Wickelt das Waffelsandwich jetzt mit Backpapier ein und lasst es nochmal im Waffeleisen backen, sodass der Käse schmelzen kann.

Schritt 8


Ihr könnt das Gericht super anrichten und sofort warm genießen oder es auch abkühlen lassen und to go vorbereiten. Wie Ihr es auch macht Ich hoffe es schmeckt euch und Ihr teilt das Rezept. Enjoy every bite of it!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0