Rucola mit Ziegenfrischkäse und Birne


Rucola mit Ziegenfrischkäse und Birne


 

Ziegenkäse und Birne sind bereits eine altbewährte Kombination aber mit Rucola und Walnüssen rundest du das Ganze nochmal ab.

 

Bei der Menge von Rucola und Ziegenkäse kannst du gerne je nach Geschmack variieren. Bedenke allerdings, dass Ziegenfrischkäse recht fettig ist und daher nicht jeden Tag gegessen werden sollte.

 

Die Birnen sollten nicht zu fest aber auch nicht zu weich sein, da diese noch gebacken werden.

 

Bei den Walnüssen musst du darauf achten, dass diese im Backofen nicht anbrennen.

 

Teile meine Seite gerne mit Freunden und unterstütze mich bei Instagram und Facebook. Erwähn mich in deiner Story, sodass ich eventuell auch dein Foto teilen kann!

 

Bald gibt es auch schon viel mehr hier zu sehen und auszuprobieren.

 

ENJOY EVERY BITE OF IT

 

Thomas Michael


Zutaten für 2 Portion


2 Birnen

 

100 g Rucola (ca. 2 Handvoll pro Portion)

 

3 Handvoll Walnüsse

 

ca. 150 Ziegenfrischkäse (Menge je nach Bedarf)

 

Olivenöl 

 

Walnussöl nach Bedarf

 

Pfeffer

 



Schritt 1


Heize den Backofen auf 150 Grad Ober- und Unterhitzen vor und fette eine Auflaufform mit dem Olivenöl ein (Alternativ kannst du diese auch vorher mit Backpapier auslegen). Rucola waschen und abtropfen lassen.

Schritt 2


Birnen vierteln und in die Auflaufform legen. Einwenig Olivenöl über diese träufeln und für etwa 10-15 Minuten backen. Gebe nach ungefähr der Hälfte der Backzeit die Walnüsse hinzu. Achte nichtsdestotrotz darauf, dass diese nicht anbrennen.

Schritt 3


Währenddessen Rucola auf Teller verteilen und EL-weise mit dem Ziegenfrischkäse vermengen. Dies funktioniert am besten mit zwei Gabeln. Nach Ende der Backzeit die Birnen und Walnüsse über die Salate verteilen und mit Pfeffer und Walnussöl abschmecken.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0